Campinggeschirr: Was brauche ich wirklich?

Campinggeschirr

Verschiedenes Campinggeschirr

Ein guter Campingkocher allein, reicht nicht aus um sich auf einem Campingtrip optimal zu verpflegen. Man sollte sich ebenfalls Gedanken um das passende Campinggeschirr* machen. Genau wie bei Campingkochern, gibt es auch hier eine große Auswahl an Camping- Töpfen, Pfannen, Bechern oder Kombinationen aus allem. Hat man schon eine grobe Vorstellung, welches Campinggeschirr man sucht, so stellt sich immernoch die Frage aus welchem Material dies denn sein soll. Von Plastik bis hin zu Titangeschirr findet man auch hier eine bunte Auswahl.

Auf was muss ich also achten?

Welches Campinggeschirr benötige ich?

Die wichtigste Frage zu erst: Was für ein Campinggeschirr brauche ich überhaupt?

Man sollte sich Gedanken machen, was man auf seinen Campingtrips zubereiten möchte. Ist es nur das Wasser für den morgendlichen Kaffee, so genügt ein passender Becher aus Metall, den man auf seinem Campingkocher abstellen und direkt erwärmen kann.

In diesem lassen sich auch kleine Fertiggerichte zubereiten, wie Tütennudeln oder -suppen. Steht auf dem persönlichen Speiseplan nicht mehr als soetwas simples, reicht der passende Becher wahrscheinlich schon für den kompletten Trip und man braucht sein Campinggepäck nicht weiter mit unnötigen Töpfen oder Pfannen belasten.

Der Campingbecher stößt spätestens an seine Grenzen, wenn man komplexere Speisen zubereiten möchte oder mit mehreren Leuten unterwegs ist.

Hier macht es Sinn, einen passenden Campingtopf mit Deckel dabei zu haben. In diesem lassen sich nicht nur größere Mengen Wasser erhitzen, sondern auch Eintöpfe oder Suppen für mehrere Leute zubereiten. Durch den passenden Deckel, lässt sich der Topfinhalt schneller erwärmen und man spart dadurch Gas bzw., je nach Campingkocher, andere Brennstoffe.

Wann macht eine Campingpfanne Sinn? Im Campingtopf lässt sich durchaus auch mal ein Stück Fleisch oder Gemüse braten, jedoch ist dies mit eine Pfanne deutlich einfacher. Man sollte sich einfach fragen: Möchte ich gerne Speisen zubereiten, die ich Zuhause in einer Pfanne zubereiten würde? Wenn die Antwort darauf ein „Ja“ ist, kann auch eine Campingpfanne Sinn machen. Hier behindert einen die Wandhöhe von Töpfen nicht beim Kochen.

Möchte man flexibel auf den jeweiligen Campingtrip reagieren, bieten sich auch komplette Campinggeschirr-Sets an. Hier sind verschieden große Töpfe bzw. Pfannen enthalten. Möchte man viel kochen, nimmt man einfach den großen Topf und die große Pfanne mit. Plant man nur wenig zu kochen, packt man entsprechend das kleine Geschirrset ein.

Empfehlenswerte Sets gibt es zum Beispiel von Trangia*.

Aus welchem Material soll mein Campinggeschirr sein?

Wenn man nun weiß welche Teile man benötigt, stellt sich noch die Frage, aus welchem Material das Campinggeschirr sein soll. Am verbreitetsten sind Edelstahl, Aluminium und Titan. Dazu gibt es auch noch Modelle, die zusätzlich beschichtet sind. Die verschiedenen Metalle unterscheiden sich vorallem bei Gewicht, Preis, Reinigung und thermischer Leitung.

Das Stahlgeschirr:

Vorteile:

  • Relativ leicht zu reinigen
  • Oft günstig in der Anschaffung
  • Sehr stabil

Nachteile:

  • Hohes Gewicht
  • Gebratene Speisen brennen schnell an bzw. bleiben kleben

Das Aluminiumgeschirr:

Vorteile:

  • Geringes Gewicht
  • Gute thermische Leitung
  • Oft günstig in der Anschaffung

Nachteile:

  • Weiches Material (Topf zerkratz schnell, kann Beulen bekommen)
  • Alu-Abrieb kann in Speisen gelangen
  • Schwer zu reinigen

Das Titangeschirr:

Vorteile:

  • Geringes Gewicht
  • Gute thermische Leitung
  • Sehr stabil
  • Gut zu reinigen

Nachteile:

  • Sehr hoher Preis

Man sollte nun ein Campinggeschirr wählen, welches einem die meisten Vorteile bietet. Gleichzeitig sollte man ein Material wählen, mit dessen Nachteilen man am besten leben kann. Dies ist immer eine kleine Gratwanderung.

Bin ich beispielsweise mit dem Rucksack unterwegs, fällt das Stahlgeschirr aufgrund des hohen Gewichts raus. Muss ich mir um das Gewicht keine Gedanken machen, so kann das Stahlgeschirr durchaus Sinn machen.

 

Veröffentlicht in Allgemein